Deutsche klassische Stadtpost

Privatpost & Covers

 

 

Breslau 20.12.1899 – A farewell card was issued when the Stadtpost was officially discontinued.

 

After the Reichpost discontinued its monopoly of local mail, there followed a period of about 16 years from circa 1884 until 1900 when 228 different companies operated in many German towns and cities a private postal system.

Many of these companies existed for only a short time whilst others like The Berliner Packfahrt Gesellschaft boomed during this period handling up to 70 million pieces of mail each year. A lot of the companies in the smaller towns were hard-pressed to make a profit.

Although the Reichpost tolerated this situation with the Stadtpost Companies they did little or nothing to help it be a successful venture. In fact, they made it difficult for these companies wherever they could. One of the restrictions they imposed forbade the word stamp on the stamp or postcard.

For the Stamp Collector Privatpost or Stadtpost issues, it offers a wide selection of stamps and covers- some very simple and basic whilst others have very sophisticated designs. The more common stamps can cost just a few cents whilst some of the rarer stamps can leave a hole in your pocket!

There are several catalogues available, the most popular being The Michel Spezial-Katalog der Deutschen Privatpostmarken. It is usually difficult to obtain the latest edition, but the 1990 edition is usually O.K.

This Website is designed to provide a link to our Delcampe Shop where you can browse at your leisure. We hope that by the beginning of 2021 we shall be able to offer several hundred Stadtpost Stamps.

Zum Shop

Nachdem die Reichpost ihr Monopol auf die Lokalpost abgeschafft hatte, folgte ein Zeitraum von etwa 16 Jahren von 1884 bis 1900, als 228 verschiedene Firmen in vielen deutschen Städten ein privates Postsystem betrieben. Viele dieser Firmen existierten nur für kurze Zeit, während andere wie die Berliner Packfahrt Gesellschaft in dieser Zeit mit dem Transport bis zu 70 Millionen Sendungen pro Jahr boomten.

Viele der Firmen in den kleineren Städten hatten es schwer, Profit zu machen. Obwohl die Reichpost diese Situation mit den Stadtpostgesellschaften tolerierte, tat sie wenig oder gar nichts, um ihr zu einem erfolgreichen Unterfangen zu verhelfen. In der Tat haben sie es diesen Unternehmen, wo immer sie konnten, erschwert.

Eine der Beschränkungen, die sie auferlegten, verbot das Wort Stempel auf der Briefmarke oder Postkarte. Für die Ausgaben des Stamp Collector Privatpost oder Stadtpost bietet sie eine grosse Auswahl an Briefmarken und Umschlägen – einige sehr einfach und einfach, andere sehr anspruchsvoll gestaltet. Die gängigeren Briefmarken kosten nur ein paar Cents, während andere sehr kostspielig sind.

Es gibt mehrere Kataloge, von denen der bekannteste der Michel Spezial-Katalog der Deutschen Privatpostmarken ist. Es ist meist schwierig, die neueste Ausgabe zu erhalten, aber die 1990er Ausgabe ist in der Regel OK.

Diese Website soll Ihnen einen Link zu unserem Delcampe Shop bieten, in dem Sie in Ruhe stöbern können. Wir hoffen, dass wir bis Anfang 2021 mehrere hundert Stadtpost Briefmarken anbieten können.